Saftiger Rinderbraten

Zutaten

für 4 Portionen:

  • 1,2 kg Rinderbraten

  • 3 – 4 EL Olivenöl

  • 2 Zweige Rosmarin

  • ca. 800 g gemischtes Gemüse

  • Champignons, Karotten,

  • Paprika, Cocktailtomaten

  • 4 Schalotten, geschält und geviertelt

  • 4 Knoblauchzehen, grob zerdrückt

  • 2 Chilischoten

  • 4 Lorbeerblätter

  • 3 – 4 Zweige Thymian

  • 8 Pfefferkörner

  • 1 EL Honig

  • 500 ml trockenen Rotwein

  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Als Erstes den Rinderbraten gut abwaschen, trocken tupfen, dann rundherum mit ausreichend Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen.

Im zweiten Schritt muss Olivenöl in einem Bräter erhitzt werden. Solange der Bräter sich erhitzt die Nadeln von Rosmarin Zweigs abzupfen und grob zerkleinern.

Anschließend in dem heißen Olivenöl anbraten. Den Rinderbraten dazugeben und auf hoher Hitze von allen Seiten scharf anbraten. Das Gemüse waschen, säubern und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Danach alles zusammen mit den Schalotten, Knoblauch, Chilischoten, Lorbeerblättern und den Pfefferkörnern in den Bräter geben.

Alles rund herum um den Braten herum schichten und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den Honig über den Rinderbraten streichen. Den restlichen Rosmarin und Thymian zwischen das Gemüse legen.

Als letztes den Rotwein eingießen und kurz alles aufkochen lassen. Zugedeckt ca. 2–3 Stunden bei niedriger Hitze köcheln lassen. Vor dem Servieren die Pfefferkörner, Lorbeerblätter und Stiele vom Thymian und Rosmarin entfernen und eventuell noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Rinderbraten in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit dem Gemüse und der Rotweinsauce servieren. Dazu passend sind einfache Salzkartoffeln oder klassisches Kartoffelpüree.



Guten Appetit!