Rinderrouladen mit Gemüsefüllung

Zutaten

für 4 Portionen:

  • 4 Stück Rinderrouladen

  • 1 Zwiebel

  • 2 Stück Gewürzgurken

  • 1 Scheibe altes Brot

  • 4 kleine Speckscheiben

  • 2 EL mittelscharfer Senf

  • 4 Lorbeerblätter

  •  8 Gewürzkörner

  • 200 ml Bratenfond

  • 200 g Schman

Zubereitung:

Die Rinderrouladen mit dem Fleischklopfer auf jeder Fleischseite kurz klopfen. Danach die äußere und innere Seite mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz bestreuen. Die innere Fleischseite mit Senf bestreichen. Die Gurke längs halbieren, die Zwiebel schälen und vierteln, das alte Brot von der Rinde befreien und in 4 Quadrate schneiden. Den Speck auch in vier kleine Quadrate schneiden.

Für jeweils eine Roulade nimmt man ein Stück Brot, eine halbe Gewürzgurke, eine viertel Zwiebel und eine Scheibe Speck, die am Ende der Rouladeninnenseite gestappelt wird. Die Roulade vorsichtig zusammenrollen und mit einem Metallspieß zusammenpiecksen. Olivenöl in einen Schnellkochtopf geben und die Rouladen von jeder Seite scharf anbraten.

Die angebratenen Rouladen aus dem Topf nehmen und beiseite stellen. Den Bratenfond mit den Lorbeerblättern, Gewürzkörnern und den restlichen Senf in den Topf geben und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und den Schmand unterrühren. Mit Pfeffer und Salz nachwürzen.

Die Rouladen wieder in den Topf geben und den Schnellkochtopf unter Druck setzen. Eine halbe Stunde garen, den Dampf aus dem Topf lassen und vorsichtig den Deckel heben.

Guten Appetit!